Worldspeedway.com


Worldspeedway.com 
 
 Advertise on Worldspeedway.com
 
 Speedway Fans Social Network
 
 Speedway News Feed
 
 British Speedway
 Elite League
 Premier League
 National League
 Results
 
 Speedway Grand Prix
 
 Speedway World Cup
 
 World Junior Speedway Championship
 
 American Speedway
 
 Australian Speedway
 
 Canadian Speedway
 
 Danish Speedway
 
 Eastern European Speedway
 
 German Speedway
 
 Hungarian/Austrian Speedway
 
 Italian Speedway
 
 New Zealand Speedway
 
 Norwegian Speedway
 
 Polish Speedway
 
 South African Speedway
 
 Swedish Speedway
 
 Speedway Books and Games
 
 Miscellaneous Speedway
 
 Grass Track Racing
 
 Long Track Racing
 
 Short Track Racing
 
 Ice Speedway
 
 Sidecar Speedway
 
 Cycle Speedway
 
 Flat Track Racing
 
 Dirt Track Racing
 
 Speedway Links
 Links
 
 Speedway Best Pairs
 
 Speedway European Championship
 
 About this site
 About Us
 Contact Us
 Privacy Policy
Search

German Speedway Last Updated: Apr 17th, 2016 - 15:45:24


German Speedway: Tobias Kroner gewinnt mit den „Herxheim Drifters“ in Wittstock.
By Admin
Apr 17, 2016, 15:41

Email this article
 Printer friendly page
Im Speedway-Team-Cup durfte Tobias Kroner als Mannschaftskapitän der „Drifters“ vom MSV Herxheim einen hauchdünnen aber verdienten Sieg einfahren.

Auf dem Heidering in Wittstock stand die Begegnung mit den MC Güstrow „Torros“, den „Young Vikings“ vom MSC Brokstedt und den „Wölfe“ vom MSC Wittstock auf dem Plan. Von Beginn an zeichnete sich dabei ein spannender Zweikampf des MSV mit den Gastgebern ab, wobei die „Drifters“ durch eine sehr souveräne, geschlossene Mannschaftsleistung überzeugen konnten.

Kroner steuerte nach den vier Vorläufen insgesamt neun Punkte für das Konto seiner Mannschaft bei und kam damit zum Einsatz im B-Finale. Hier setzte sich der 30 Jährige mit einem Start-Ziel-Sieg vor Jan-Lukas Dittner (Güstrow), Michael Härtel (Wittstock) und Buddy Prijs (Brokstedt) durch und sorgte mit diesem Laufsieg für die 37:37-Punktgleichheit mit den gastgebenden „Wölfen“.

Im entscheidenden A-Finale sorgte dann Kroners Teamkollege Lukas Fienhage mit seinem Sieg im Wiederholungslauf nach vorherigem Rennabbruch für die Entscheidung zu Gunsten der „Drifters“. Für den Dohrener war letztlich die Mannschaftsleistung seines Teams entscheidend. „Heute war es der Teamgeist, der uns zu dieser tollen Leistung geführt hat,“ so Kroner, der weiterhin eine ansteigende Formkurve beweist.

In der Tat zeigten sich die „Drifters“ auf allen Positionen bestens besetzt. Während sich die „Torros“ aus Güstrow, die mit Tobias Busch (zehn Punkte) als erfolgreichsten Fahrer an den Start gingen, bereits im Laufe der Vorläufe aus dem Rennen um den späteren Sieg verabschiedeten, waren die „Young Vikings“ aus Brokstedt von Beginn an ohne Chance gegen die starke Konkurrenz. Am Ende sahen die Fans ein spektakuläres Rennen mit spannenden Läufen.

„Es war eine sehr gute Veranstaltung und ich denke wir haben wieder einmal gute Werbung für den Speedway-Sport betreiben können,“ so Kroners Fazit nach dem Rennen in Wittstock. Das

1. Herxheim „Drifters“ (40 Punkte)
2. MSC „Wölfe“ Wittstock (39 Punkte)
3. MC Güstrow „Torros“ (24 Punkte)
4. Brokstedt „Young Vikings“ (11 Punkte)

© Copyright Worldspeedway.com

Top of Page

German Speedway
More News
German Speedway: Tobias Kroner gewinnt mit den „Herxheim Drifters“ in Wittstock.
German Speedway: 2016 FIM World Speedway League Draw - Wolfslake (GER), 23 April.
German Speedway: Speedway zum Reinschnuppern in Landshut.
German Speedway: Heimrennen für die Wittstocker Wölfe im STC.
German Speedway: Packender Bundesligaauftakt mit schlechtem Ende für den Rekordmeister.
German Speedway: Perfekter Renntag – bis auf das Ergebnis der Black Forest Eagles.
German Speedway: Smolinski kann Auftaktniederlage der Devils nicht.
German Speedway: Schwere Aufgabe für die Black Forest Eagles beim STC Auftakt.
German Speedway: Rennen in Torun schweißt City-Team zusammen.
German Speedway: Nach Best Pairs Auftakt, startet Smolinski in die Bundesligasaison.
German Speedway: Deutsches Trio in Torun nur krasser Außenseiter.
German Speedway: Renat Gafurov gewinnt zum ersten Mal den Osterpokal.
German Speedway: Trans MF Pro Race Team geht in Torun auf Punktejagd.
German Speedway: Tobi Kroner im "doppelten" Einsatz.
German Speedway: Traditionelles Oster-ADAC-European-Open-Speedwayrennen in Neuenknick.
German Speedway: Kevin Wölbert gewinnt mit Maximum in Ludwigslust.
German Speedway: MC Güstrow startet mit dem Osterpokal in die Saison.
German Speedway: Martin Smolinski dreht Trainingsrunden in Italien und England.
German Speedway: Lukas Fienhage belegt zum Saisonstart Platz sechs.
German Speedway: Harte Winterarbeit bestätigt – Solider Auftakt in Wittstock.